Battlestar Galactica ein Bausatz von Moebius Models 1:4105 Baubericht

  • Hallo :)


    Nun ist es soweit, alle farben sind da und ich um einiges ärmer weil die farben von Testors/Model Master nicht grade billig sind.


    Mit wenigen worten, ich habe den gesammten rumpf zusammen gebaut und die transparenten teile von der rückseite bemalt weil man das natürlich nach dem zusammenbau nicht mehr kann.








    Und die pylone mit den landebuchten



    Nun werde ich alle bordgeschütze ankleben und die Galactica von aussen in der Farbe Steel anstreichen.


    bis bald....


    Als nächsten schritt habe ich das schiff mit Testors Steel farbe bemalt und fast komplett zusammen gebaut :)




    Da ich bei den landebuchen die Decals noch aufbringen musste fehlen auf dem foto die unterseiten.
    Erst nach deren fertigstellung konnte ich den rest in Steel bemalen.


    Foto wird nachgeliefert^^


    weiter geht es mit den Panzerplatten die wichtige Bereiche der Galactica schützen


    Mit Revell Grau 374 Seidenmatt als grung habe ich diese bemalt, es kommen noch grau und metallic farbtöne dazu.
    geht auch bald weiter (nebenbei muß ich alle türen und zargen meiner wohnung von derbe befreien und irgendwann neu streichen, das dauert)



    mit einigen verschiedenen metallfarben und grauen farben habe ich die verschiedenen materialien der panzerplatten betont.


    Da ich ich kein geld für nen kompressor habe gibt es bei mir erstmal kein airbrush :/


    naja es geht halt auch alles mit dem pinsel^^


    Im moment sieht alle noch ein wenig komisch aus aber das wird sien schon bei dem nächsten schritten ändern.


    (wash,brush)


    als nächstes kommen aber erstmal decals drauf.


    hier nun erstmal das ergebnis meiner heutigen pinselarbeit.







    und weiter geht es :)
    Ich habe heute erstmal die decals aufgebracht, es waren ja auch nicht wirklich viele :)


    Als nächstes habe ich dann 8ml wasser, einen kleinen mini tropfen pril und 2ml Tesors Gunship Gray Acryl zusammen in ein airbrsh glässchen gefüllt und mir damit die "wash" farbe erstellt mit der ich dann die gesammte Galactica gut einge pinselt habe (8mmPinsel)


    Nach ca 10min habe ich dann mit haushaltspapier die uberflüssige farbe abgetupft.


    Der effekt ist liver sehr gut zu sehen, sie sieht nun um einiges älter aus aber nur dezent (Ich hoffe auf den fotos ist der unterschied gut sichtbar).


    Gunship gray habe ich genommen weil diese farbe schon viel auf dem schiff vorhanden ist. Schwarz währe in dem fall zu extrem.


    Den axent gestallte ich mit Testor Steel farbe (die auch die grundfarbe der hülle ist) damit werde ich das schiff Trockenbürsten (Drybrush)





    heute ging es weiter mit einem nochmaligen wash in einem anderen farbton in einer 1zu8 mischung damit die farbe nicht zu viele pikmente hinterlässt.
    Da bei der Galactica die panzerplatten einen verschwommenden steel haben habe ich mit einer mischung aus Drybrush und tupfen mit einem micro schwamm weiter gemacht um zu versuchen mödlichst nahe an der einmaligen film lackierung ran zu kommen es ist halt sehr schwierig das das modell ja nicht so groß ist :)
    ein letzter effekt kommt noch dann wird alles mit mattem klarlack versiegelt und meine Glactica ist fertig (zu aller letzt muß natürlich noch der sockel fertig gestellt werden)
    Dazu aber mehr beim nächsten mal :)