Beiträge von Necronom

    Ah, mein Fehler.....kein Resin.......dann wohl Polystyrol?! Also die 08/15 Modellbausätze.


    Es ging sich um einen Audi R8 Modell für meinen Bruder......hab da voll Mist gebaut, aber durch Zufall auf'm Trödel gestern den gleichen Satz für'n 5'er bekommen :thumbsup:


    Also alles wieder gut

    So, in den letzten Wochen hatte ich nicht viel Zeit zum pinseln, da ich (wie wohl jeder andere;)) noch an anderen Projekten dran bin.
    Habe mit dem Modell hier etwas weiter gemacht, aber noch nicht viel.
    Ich habe mich dazu entschlossen, mich nicht ganz an die Anleitung zu halten und einiges anders zu bemalen. Inwiefern, das entscheide ich spontan ;)


    So, erstmal Willkommen im Forum Flenzi.


    Meine kleine Internetpause ist wieder vorbei ;)


    Möchte hier kurz deine este Frage beantworten, falls es noch Aktuell ist




    Wie du sehen kannst sind in den alten Pötten 14ml und in den Aqua Pötten 18ml.


    Jetzt zu den Farben mal kurz was.
    Finger weg von den Emaille Farben. Die Aqua Color finde ich persönlich gut (nur die Farbe) und wie bereits in einem anderen Thread sind die viereckigen Pötte allerdings der letzte Mist.
    Wenn du Aqua Color holst, dann bestell dir Tröpfchenflaschen und fülle diese um. Wie gesagt, gegen die Farbe selber kann ich nix schlechtes sagen, aber diese Erfahrung muss vielleicht jeder selber machen.


    Habe jetzt auch ein paar Vallejo Farben und bin damit auch sehr zufrieden, und zwei von Humbroldt, die ebenfalls gut sind.


    Hoffe dir konnte geholfen werden.

    Schon klar........die Grundfarbe wird ja auch mit Airbrush gemacht, aber halt ein paar kleine Details werden schwer zugänglich sein.
    Die macht man ja mit dem Pinsel. Ach......das wird schon. Ist echt kein schweres Modell

    Hab noch ein Modell zwischen geschoben. Dieser Modellbausatz von Monogram zeigt das bekannteste Schiff der Kazons, einen sogenannten "Raider".
    Maßstab steht leider nicht drauf und der Skill Level wird mit 2 angegeben. Was auch bei gut 20 Teilen hinkommt.
    Der Zusammenbau war nicht der Rede Wert, drum gibts auch keine Fotos dazu. Das schafft jeder.
    Einzig allein die Passgenauigkeit gefiel mir garnicht......das hätte echt besser sein können. Besonders diese großen "Flügel" ganz hinten am Schiff waren ne Nervensache :-/











    Sobald neue Grundierung da ist, leg ich mit dem los. Denke ich werde den Maquis Fighter und den hier gleichzeitig bemalen.....man muss ja was zu tun haben während das andere Modell trocknet ;)

    Juhuu,


    Ich mach dann hier mal weiter......bin zur zeit noch an einer Auftragsarbeit dran und an ein paar kleineren Sachen, die aber hier im Star Trek Forum nichts zu suchen haben. Darum war es auch um mich in letzter Zeit was ruhig.
    Habe mich jetzt entschieden für zwischendurch mal dem Marquis Fighter vorzuknüpfen.
    Baubericht geht ja nicht, da er zusammengebaut bei mir ankam ;)


    Habe ihn jetzt erstmal grundiert und in der Grundfarbe lackiert.




    Es ist ein wirklich schöner Bausatz. Das Modell ist sehr detailreich und auch die Größe ist nicht zu verachten.
    Dieses Modell bekommt keine Decals. Alles wird gemalt.........was mir auch direkt ein Graus ist, denn es ist verdammt umfangreich dieses Modell zu bemalen. Mir grauts ein wenig davor......aber ist auch bestimmt eine gute Übung ;)


    Bald folgt mehr.....

    Ich war vor kurzem in nem Modellbauladen hier in der Nähe (der Letzte im Umkreis von 50km) und der sagte mir das auch mit dem Tropfen Priel im Wasser wegen der Oberflächenspannung. Das hatte ich auch getan..........muss aber auch sagen das meine Ergebnisse mit dem Color Mix wesentlich besser ausfielen.


    So, jetzt ist aber gut hier......will ja keinen Streit auslösen :D


    Aber wie man sieht scheint es ja das richtige Thema für Gesprächsstoff zu sein :P